Kitzsteinhorn Extreme mit niederösterreichischer Beteiligung

April 14, 2015 9:05 am
2015_04_11_Kitzsteinhorn Extreme

Am vergangenen Wochenende stand der gesamte NÖ-Landeskader in Kaprun beim Kitzsteinhorn extreme 2015 am Start:
16 Kilometer und 2.500 Höhenmeter mussten vom Dorfplatz in Kaprun über die Ederalm, den Langwiedboden, Krefelderhütte und Alpincenter bis zum Gipfel des Kitzsteinhorns überwunden werden.
Vom Salzburger Platz starteten die Sportler zu Fuß auf den ersten Abschnitt bis zur Schneegrenze – nach 700 bis 1200 Höhenmetern wurde auf die Ski gewechselt. Die komplette Ausrüstung musste während des ganzen Rennens mitgeführt werden. Der zweite Teil des Rennens führte die Starter vorbei am Alpincenter (2.500 m) zum Gipfelrestaurant „Top of Salzburg“ (3.029 m). Für die schnellsten 20 Männer und die schnellsten acht Frauen begann dort der letzte Akt des KITZSTEINHORN EXTREME: Der Aufstieg auf den Gipfel (3.203 m) des Kitzsteinhorns.
Perfektes Wetter unterstützte die über 100 Athleten bei diesem Vorhaben.

In 3:08:25 belegte Andi List den 16. Gesamtrang.
Witsch Nagl finishte dieses Rennen in 3.36:25 auf dem 35. Gesamtrang.
Evelyne Lachner wird in 4:06:37 Gesamt 4. bei den Damen.
Michl Kraeftner stand nach 3:24:30 und dem 30. Gesamtrang am Gipfel.

Tom Morgenbesser musste leider wegen Magenproblemen das Rennen vorzeitig beenden.


Kategorie