Österreichische Meisterschaft Telemark Sprint Classic am Hochkar

März 12, 2018 11:56 am
2018_03_10_OEM_Telemark

Am 10. März 2018 fand am Hochkar die Österreichische Meisterschaft im Telemark Sprint Classic mit internationaler Beteiligung statt.
Bereits am Mittwoch wurde mit dem Bau von Sprung und Kreisel begonnen. Donnerstag Früh mussten dann 20-40 cm Neuschnee aus dem Kreisel geschaufelt werden bevor mit dem “Feintuning” begonnen werden konnte. Der Freitag Nachmittag vor dem Bewerb wurde für Sprungtraining und Kreiselbefahrung von allen bereits anwesenden Teilnehmern genutzt.
Am Samstag standen dann 35 Teilnehmer aus vier Nationen (CZ,H,D und Ö) am Start. Bei bestem Wetter sowie Top Pistenbedingungen und dank des breit gestreuten Starterfeldes (vom Hobbytelemarker bis zum Weltcup Starter) sahen die zahlreichen, staunenden Zuschauer am Streckenrand  Telemark in Perfektion.
Am meisten beeindruckte der Sprung mit Weiten bis zu 15  m und Telemarklandung bevor es in den Toren zum Kreisel und Skatingbereich weiterging. Nach der anschließenden Zeit- inklusive Penaltiauswertung stand eine Stunde nach Rennschluß das Ergebnis für die Siegerehrung fest.
Bei den Damen erreichte Irene Zerkhold vom ÖTK Scheibbs den ersten Platz und wurde vor Anja Hofbauer (SC Weißkirchen) und Brigitte Blasisker (Sportunion Hopfgarten) österreichische und somit auch niederösterreichische Meisterin im Telemark Sprint Classic.
Bei den Herren wurde wie im letzten Jahr Thomas Wielander (WSV St.Johann)  vor Gregor Ribarich (Sportunion Hinterbrühl) und Thomas Holder (SK Kammer) österreichischer Meister.
Somit wurde Gregor Ribarich niederösterreichischer Meister vor Andreas Hallady (ebenfalls Sportunion Hinterbrühl) und Hans Kurz vom ÖTK Scheibbs.


Kategorie