Rekord Ergebnis für Jakob Dusek und neun Medaillen bei Cross ÖM

April 12, 2018 3:25 pm
2018_04_12_Dusek

Das Rennen in Bad Gastein hätte sich Jakob Dusek von der Union Trendsport Weichberger bereits sparen können. Der Gesamtsieg im Europacup im Boardercross war ihm nicht mehr zu nehmen. Außerdem sorgte der Herzogenburger mit 4.225 Punkten für eine Rekordergebnis im Euroopacup vor Luca Hämmerle der 2.800 Punkte verzeichnen konnte. Dieser enorme Punktevorsprung unter 173 Bewerbern gelang ihm durch drei Siege und vier zweite Plätze.

Pia Zerkold, Katharina Neussner und Hannah Kocher die besten ÖSV Crosserinnen

Im Cross-Damen-Bewerb in Bad Gastein (24 Starterinnen /8 Nationen) konnte vor allem Caterina Carpana (ITA) mit Rang eins gut gefallen. Beste Österreicherin war Pia Zerkhold (NÖ Snowboardbase) mit Platz vier vor Christine Holzer/ V (5.) und Katharina Neussner/ Trendsport (8.). Auf Rang 19 landete Celline Gruber, als jüngste im Feld und Sarah Bacher (beide Trendsport) fuhr auf Platz 22. Hannah Kocher konnte sich nicht in Szene setzen, da sie sich leider im Training einen Bruch im Sprunggelenk zuzog.

 

Das Endergebnis im Europa-Cup bei den Damen (65 Starterinnen) zeigt folgendes Bild: 1. Alexa Queyrel /FRA (3.120), 6. Pia Zerkhold /NÖ (1.835), 8. Christine Holzer /V (1.735), 12. Katharina Neussner /NÖ (1.190), 23. Hannah Kocher /NÖ (745), 31. Viktoria Boric (V (410), 45. Sarah Bacher /NÖ (160). Das Ergebnisbild ist insofern verzerrt, da nicht alle Damen sämtliche Bewerbe bestreiten konnten. 

 

Neun Medaillen bei Cross ÖM

2017 wurde die Österreichische Cross-Staastmeisterschaft zum Erfolgsrennen für Niederösterreich. Die Cross-Staatsmeisterschaften 2018 (Allg. Kl. und Junioren) kamen am Sonntag, 8. April 2018 in Bad Gastein zur Austragung. Leider mussten die Niederösterreich bereits vor dem Rennen auf eine Starterin verzichten.  Die Juniorensiegerin aus dem Vorjahr Hanna Kocher, heuer schon mit mehreren Siegen auf dem Podest, zog sich beim Training einen Bruch im Sprunggelenk zu und musste sowohl beim Europa-Cup als auch bei der ÖM auf einen Start verzichten.

Dennoch war NÖ erfolgreich, obwohl das Fehlen von Hannah Kocher schmerzte und der “Umfaller” vom Europa-Cup-Sieger Jakob Dusek (9. in der Österreich-Wertung)weh tat. Katharina Neussner holte sich Silber vor Pia Zerkhold die somit die Bronzemedaille erreichte. Felix Powondra dominierte als jüngster Starter die Jugendklasse und glänzte mit Gold. Ebenso konnte Celline Gruber bei der weiblichen Jugend mit Silber gefallen. Sie musste sich nur von Anna Galler/Stmk (C-Kader) geschlagen geben. Lara Stockreiter erreichte Rang drei. Junior Marco Dornhofer fuhr in der Herrenklasse mit Bronze aufs Podest.

Insgesamt konnte NÖ bei den Cross-ÖM  neun Medaillen für sich buchen. In Bad Gastein war das blau-gelbe Team mit  fünf Podestplätzen erfolgreich und bei den zuvor in Annaberg ausgetragenen Schüler-Meisterschaften glänzte die Niederösterreicher mit drei Medaillen: U15 m: 1. Elias Schlinger, 3. Lukas Schlatzer, U 15 w. 2. Pauline Powondra.

 

 


Kategorie