Sascha Posch gewinnt FIS- Rennen in Valmalenco

Januar 18, 2016 10:17 am
2016_01_16_Posch_Sascha_Valmalenco

Beim FIS-Moguls Rennen in Valmalenco (ITA) am 16.1. zeigte sich wieder einmal, dass im Sport alles möglich ist! Nach Platz 2 in der Qualifikation und dem 3. Rang im Finale stürzte Sascha Posch vom WSV Traisen im Superfinale der Top 3 – setzte seine Fahrt aber fort… Da seine zwei verbliebenen Konkurrenten aber auch stürzten und als dnf gewertet wurden, konnte er sich den Sieg sichern.

Kathi Ramsauer konnte sich mit einer guten Qualifahrt für das Finale qualifizieren und wurde dort gute Dritte.

HERREN
1. Sascha Posch (AUT)
2. Giacomo Papa (SUI)
3. Nicolo Manna (SUI)
8. Thomas Aigner (AUT)

DAMEN
1. Deborah Scanzio (SUI)
2. Nicole Gasparini (SUI)
3. Katharina Ramsauer (AUT)
4. Gina Pfeiffer (AUT

Beim Rennen tags darauf siegte Kathi Ramsauer und Sascha Posch belegte Platz 3 bei den Herren


Kategorie