Sommercamp in Nemcicky vom Gebiet Mitte

Juni 23, 2014 9:06 am
06_Sommercamp Tschechien

Im Rahmen des Projektes „České a rakouské děti se sbližují sportem / Tschechische und österreichische Kinder lernen sich gegenseitig über den Sport kennen“ veranstaltete der Skiverein Ski klub Junior Brno in Zusammenarbeit mit dem Landesskiverband NÖ Gebiet Mitte ein Sommercamp in Nemcicky.

Zum vierten und letzten Mal trafen sich die österreichischen und tschechischen Kinder zum Erfahrungsaustausch. Im Sportzentrum Sokol Nemcicky http://splashurl.com/mvrr2lg wurden wir sehr herzlich empfangen und am ganzen Wochenende hat uns an nichts gefehlt.

Freitag: Während die Kinder schon den Skiberg erklommen und ein erstes Training mit Mischa absolvierten bereiteten die Eltern bereits alles für das Lagerfeuer vor. Sport der anderen Art konnten die Kinder vor dem Schlafen gehen noch erleben: Auf der Straße vor dem Sportzentrum fand eine Rallye statt.

Samstag: Nach einer Morgensporteinheit ging es gemeinsam zum Frühstück. Danach wurden eifrig die Stationen am Freibadgelände aufgebaut und bis mittags ausgiebig trainiert. Hier einen großen Dank an Michael Wonder für die zur Verfügung Stellung vieler Trainingsgeräte. Nach dem Besuch des “EU Projektkontrolleurs” gab es Mittagessen und nachmittags ein Konzentrationsspiel für die Kinder. Die Eltern nutzten die Zeit um ein wenig zu relaxen. Nach einem Sparziergang zwischen den Weinbergen von Nemcicky, dem Abendessen folgte ein Workshop mit dem Leiter des Sportzentrums von Nemcicky. Zu diesen gehören unter anderem das Schwimmbad, der Minigolfplatz, das Sporthaus, Skiverleih, Skischule, Lift, Catering und Übernachtung und arbeitet seit 25 Jahren durch die Vielfältigkeit der Tätigkeiten (haben insgesamt 7 Gewerbe) gewinnbringend. Den Abschluss bildete der Besuch von zwei Weinkellern der Eltern.

Sonntag: Nach dem Morgensport ging es bei angenehm, warmen Temperaturen zum gemeinsamen Frühstück. Dann folgte ein “Quatratlion”. Der erste Bewerb war der Trockenslalom am Fuße des Skihanges von Nemcicky, es folgte ein Standweitsprung. Danach ging es eine Runde um das Sportzentrum (rund 500 m). Die ersehnte Abkühlung gab es dann beim Schwimmbewerb im Freibad.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen folgte die Siegerehrung und ein letztes kurzes gemeinsames Training mit Mischa. Müde und gepackt mit vielen gemachten Erfahrungen haben wir am späteren Nachmittag Nemcicky verlassen mit dem Vorsatz auf jeden Fall wieder zu kommen. Ganz besonders wenn Liftbetrieb ist, um die dort eingesetzte Technik (Matten auf der Piste) im niedrigsten Skigebiet Europas zu testen.

Vielen herzlichen Dank den Kindern und Eltern für die Teilnahme an diesem Projekt.


Kategorie