Weltcup-Finale war perfekte WM-Generalprobe

August 28, 2013 6:46 pm
August_Grasski Hirschhofer

Ingrid Hirschhofer präsentierte sich vor der Weltmeisterschaft vom 3. bis 8. September in Shichikashuku Miyagi (Japan) in Bestform. Beim Weltcupfinale in Marbachegg gewann sie den Super-G und belegte im Riesentorlauf den 2. Rang.

Am Marbachegg (SUI) fand das heurige Weltcupfinale statt und rechtzeitig vor der WM in Japan konnte Ingrid Hirschhofer wieder auf das Podium fahren. Am Freitag belegte Ingrid mit zwei soliden Läufen den zweiten Rang und somit landete sie zum ersten Mal in der heurigen Weltcupsaison auf dem Podium. Nur die Teamkollegin aus Salzburg Jacqueline Gerlach war schneller. Tags darauf zeigte Ingrid, dass die Formkurve Richtung WM stimmt und siegte vor der Burgenländerin Lisa Wusits und Jacqueline Gerlach. Dies war der einzige Dreifachsieg in dieser Saison. Mit diesem Sieg gewann sie auch die Disziplinenwertung im Super-G. Im abschließenden Parallelslalom belegte Ingrid den sechsten Rang. Vom dezimierten Grasskiteam des LSV NÖ war noch Michael Krückel bei den Herren am Start. Nachdem er beim Training vor dem Rennen schwer gestürzt war und sich eine Handverletzung zuzog, ging er trotzdem an den Start und belegte im Riesentorlauf den 12. Rang. Am Samstag fuhr er zweimal in die TopTen mit dem 8. Rang im Super-G und als bester ÖSV Läufer im Parallel Slalom als 9. Mit diesen Ergebnissen belegte er in der Weltcup Gesamtwertung noch den hervorragenden 10. Rang, als zweitbester Österreicher. In der Nationenwertung siegte Österreich vor Tschechien und Italien. (Fotos: Klaus Krückel)

Weltmeisterschaft vom 3. bis 8. September in Shichikashuku Miyagi (Japan)

Zur Weltmeisterschaft nach Japan werden von NÖ nur Ingrid Hirschhofer und Nico Balek reisen. Marc Zickbauer und Sascha Posch sind noch verletzt und werden so wie die Geschwister Daniela und Michael Krückel, die aus Sicherheitsgründen nicht teilnehmen, an der WM nicht an den Start gehen. Der Veranstaltungsort liegt nur ca. 85 km vom Unglücks-Atomreaktor Fukushima entfernt.


Kategorie